Kaminkehrer Teisendorf

Unser Kaminkehrer in Teisendorf
Die Marktgemeinde Teisendorf gehört zum bayrischen Regierungsbezirk Oberbayern und liegt im Landkreis Berchtesgadener Land. Sie hat mit Ainring, Anger (Berchtesgadener Land) und Saldorf-Surheim mehrere direkte Nachbarn im besagten Landkreis. Auch im Landkreis Traunstein kennen Kaminkehrer Teisendorf. Dort grenzt sie an die Gemeinden Inzell, Petting, Siegsdorf, Surberg und Wonneberg sowie den Markt Waging am See. Damit liegt Teisendorf im Wirkungskreis etlicher Kaminkehrer. Zudem ist die Marktgemeinde für diese Kaminkehrer auch gut erreichbar, denn die Autobahn A 8 und die Bundesstraße B 304 führen durch Teisendorf. Nicht weit entfernt verlaufen die Bundesstraßen B 20, B 21 und B 306. Keine Gemeinde in Bayern hat mehr Ortsteile als Teisendorf. Die Marktgemeinde zählt insgesamt 226 Stück. Sehenswert ist die Knappen- und Hüttenarbeiterkapelle Maria Schnee in Achtal sowie das Bergbaumuseum, das insbesondere den Eisenerzabbau dokumentiert. Auch die Eisensteinzeche Matthäus in Neukirchen am Teisenberg zeigt, wie sehr der Ort vom Abbau von Eisenerzen geprägt war. Kaminkehrer können die Umgebung zum Radfahren, Spazieren oder Wandern nutzen. Viele Rad- und Wanderwege laden dazu ein. Ein beliebtes Ziel ist das Gebiet des Teisenberg mit der Stoißer Alm. Sehenswert sind die Pfarrkirche St. Ulrich in Neukirchen am Teisenberg oder die Pfarrkirche St. Andreas. Diese gilt als Wahrzeichen von Teisendorf. Von Burg Raschenberg existiert lediglich noch die Ruine. Es gibt unzählige Baudenkmäler wie Bauernhäuser bzw. Bauernhöfe, Gasthäuser, Kapellen und Wohnhäuser, bis zur ganzen Straße, die als Ensemble unter Denkmalschutz steht, wie die Marktstraße.