Schornsteinfeger Kirchberg an der Iller

Die Gemeinde Kirchberg an der Iller liegt im Landkreis Biberach so weit östlich, dass sie an den Landkreis Neu-Ulm grenzt. Sie gehört zum Regierungsbezirk Tübingen des Bundeslandes Baden-Württemberg. Durch die Nachbarschaft zum Regierungsbezirk Schwaben im Bundesland Bayern sind Schornsteinfeger in Baden-Württemberg sowie Kaminkehrer in Bayern gleichermaßen adressiert. Kirchberg an der Iller ist im Landkreis Biberach umgeben von den Gemeinden Dettingen an der Iller, Erolzheim sowie Gutenzell-Hürbel sowie der Gemeinde Balzheim im Landkreis Alb-Donau-Kreis. Das sind insbesondere die Gemeinden, die den Standort für die baden-württembergischen Schornsteinfeger interessant machen. Östlich der Iller sind es die Gemeinde Altenstadt (Iller) und der Markt Kellmünz an der Iller, die Kirchberg an der Iller für die bayrischen Kaminkehrer interessant machen. Die Gemeinde liegt an der Autobahn A 7 und lässt sich dadurch gut erreichen. Kirchberg an der Iller kann in Kirchberg (als Hauptort), Nordhofen, Sinningen sowie Ziegelhof unterteilt werden. Die Gemeinde bietet viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten, wie z. B. die Kapelle St. Michael in Sinningen oder die die Pfarrkirche St. Martinus. Von (der ehemaligen) Burg Sinningen ist nichts mehr erhalten dafür existiert mit dem Sinninger Badesee ein Gewässer, das zum Tauchen einlädt.